Dienstag, 31. Mai 2016

Shorts für den Sommer- wenn er zurück kommt...

Bei Made for Motti gibts ein neues Freebook: "MOTTIS SHORTS"

Meine Kinder haben erstmal jeder zwei paar bekommen.

Das Problem kennen viele Eltern: Oben zu eng aber unten zu lang. Nicht mit Mottis Shorts. Mit dem besonderen Größensystem, dass nicht nur nach der Körpergröße, sondern auch nach Bauch- und Hüftumfang ausgelegt ist, findet jeder schnell die passende Länge und Weite für sein Kind.

Achtung Bilderflut!




 Die beiden Mädchenhosen sind aus Baumwoll-Popeline.




Die karrierten Hosen für meinen Großen sind aus Baumwollflanell, ein Stoffschatz aus der Aussteuer meiner Großmutter. Der wurde sogar noch in Deutschland produziert.

 Die Jeans ist upcycling.



 Ich liebe dieses Bild! Wie sie da alle drei so groß herumlaufen :-)
 Für diese Hose habe ich einen Rest Geschirrtuch-Halbleinen verwendet.






 Das T-Shirt hat er schon seit letztem Jahr. Der Schnitt ist von mir.





 Das Oberteil meines Jüngsten ist natürlich mein Herzbody.

Einen schönen Dienstag wünsche ich!
Liebe Grüße
Nadja

Verlinkt:  Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram, Made4Boys, Meilisache

Kommentare:

  1. Heyhey, du hast ja ne ganze Ladung Mottis Shorts genäht ;-)
    Bei mir würden es nur zwei - bisher :-D
    Die upcycling Jeans u d die karierten gefallen mir am allerbesten!
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ja, die brauchen alle drei neue Sommerklamotten. Da produziere ich immer gleich zwei von jedem Schnitt.

      Löschen